>>> Bitte um BEACHTUNG <<<

Das vereinsinterne Abfliegen 2020 unserer Sektion Modellflug findet bei Schönwetter am 10. Oktober 2020
auf dem Segelflugplatz Micheldorf (LOLM) statt. Eingeschränkter Flugbetrieb mit der Bristell und MoSe werden möglich sein! Für fremd anfliegende Flugzeuge ist jedoch der Flugplatz gesperrt! Der Startleiter koordiniert!


Bocian M:1:3;25 von Sepp Enzenebner


 

 

Birdy Elektromotorsegler

Individuell Starten, Segelfliegen oder Luftwandern, und das auch noch elektrisch!

Birdy ist ein einsitziger, elektrisch angetriebener Motorsegler mit sehr hoher aerodynamischer Güte, der die Anforderungen der 120-kg Klasse erfüllt. Das Birdy-Konzept beruht auf der Initiative von erfahrenen DVLL-Mitgliedern und soll beweisen, dass trotz des auf 120kg limitierten Leergewichts ein praxistaugliches, leicht und bequem zu fliegendes Flugzeug mit sehr hoher Segel- und Reiseflugleistung machbar ist. In Verbindung mit einem optionalen Anhänger mit Photovoltaik-Modulen benötigt Birdy außer einem Start- und Landefeld keine sonstige Infrastruktur oder Hilfspersonal.


Der Birdy- Eigenstarter aus Faserverbund mit 1:40

 



Micheldorfer Freundschaftsfliegen
08. August - 14. August 2020

Wir freuen uns wieder besonders auf die vielen Segelflug-Piloten, die aus nah und fern anreisen, um die herrliche Landschaft, den Wandel vom Flachland ins Hochgebirge mit ihren Segelfliegern zu erkunden und die Herzlichkeit der „Micheldorfer Fliegerkameradschaft“ zu genießen.
 


Herzlichkeit am "LOLM" (Foto: Meitner M.)

 

Fünfzehn junge Segelflieger-Piloten kämpfen diese Woche vom Flugplatz Timmersdorf aus um den Staatsmeistertitel der Junioren.

<<<  Aufgaben & Ergebnisse  >>>
Wir wünschen unserem Mitglied  Raphael Gramer (LS4/M2) alles Gute und "Glück ab - gut Land"


 

45 Piloten beim Alpe - Adria - Cup 2020 am Start 

Großartige fliegerische Leistungen unserer Segelflugpiloten aus Micheldorf!

1. und 2. Platz, weitere Piloten aus Micheldorf Platz 13 und 17 beim Alpe Adria Segelflugcup (AAC) 2020 in Feldkirchen/Ktn.
Der begehrte AAC-Sieger-Titel und gleich der 2. Platz des Alpe Adria Segelflugcups in Feldkirchen
gehen an unsere Fliegerkameraden  

Platz 1:    Fritz Hofinger (Bild 4. v. l.)  ("Lautlos am Himmel schweben" mit Servus TV-Star Fritz)

Platz 2:    Eddy Supersperger/Puhl Gerhard (Bild 2. & 3. v.l.) ("Vom Wind getragen - Hobbypiloten aus Oberösterreich")

Andy Klugsberger  belegt in der „Offenen Klasse“  Platz 13 und Karl Ortner Platz 17 in der „106er“ Klasse.
Ein herzlicher Empfang am Fluggelände Micheldorf und die Gratulationen zahlreich erschienener Clubkameraden waren noch ein schöner Höhepunkt für unsere „Micheldorfer Piloten“.
Die Fliegerkameraden der  Micheldorfer Segelflieger gratulieren herzlich!
Fritz Hofinger auf Discus 2ct (1), Eddy & Gerhard  DUO Discus (2),  Andy Klugsberger auf ASH 26 (13),  und Karl Ortner (17) auf Ventus 2b 

                                              Aufgaben & Ergebnisse                     AAC-Home
 


 

 

 

Die Covid-19-LockerungsVO - NOVELLE - ab 1.7.2020 weitere Änderungen...

  • An Bord von Luftfahrzeugen, die nicht als Massenbeförderungsmittel gelten, gelangt nunmehr eindeutig „§ 4 Fahrgemeinschaften“ zur Anwendung.
  • Flug- und Schifffahrtsschulen dürfen nunmehr gem. § 5 Abs 1 Z 3 zu jeglichem Zwecke auch Theorieausbildungen (in Ausbildungseinrichtungen) durchführen.
  • Gem. § 8 Abs 6 ist auf Flugfeldern bei der Sportausübung ein Abstand von mindestens 2 Metern einzuhalten, wobei in Luftfahrzeugen, die nicht Massenbeförderungsmittel sind, § 4 Fahrgemeinschaften (max. 2 Personen pro Sitzreihe) zur Anwendung gelangt.

COVID-19 Erläuterungen (Lockerungs-Verordnung)
Informationen für Vereine und Flugschulen

Gültig ab 1. Mai 2020 bis 30. Juni 2020


 

Seite 1 von 9

Go to top